Geschichte

Der Verein "Kinder in den Wald"e.V. ist Träger der freien Jugendhilfe. Nach den §§ 45 und 75 SGB VIII und wurde 2001 in der Stadt Kerpen gegründet. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Bei unseren Angeboten lernen die Kinder und Jugendlichen die Lebensräume Wald, Hecken und Wiesen im Wechsel der Jahreszeiten kennen und werden befähigt, mit allen Sinnen Natur hautnah zu erleben. Wir fördern dadurch die Entwicklung persönlicher Ressourcen und ein Naturverständnis, das Kinder zu einem verantwortungsvollen, schonenden Umgang mit Natur und Umwelt sensibilisiert.

Was uns bewegt

"Kinder in den Wald" bedeutet uns weit mehr als die Aufforderung, dass sich Kinder ein Fachwissen über die Natur aneignen. Der Lern- und Erfahrungsort "Natur" bietet durch das Hören-Sehen-Riechen-Fühlen-Entdecken ein ganzheitliches Be-greifen- und Lernen von und mit der Natur. Durch die sich immer verändernden Gegebenheiten, liegt der Schwerpunkt im "Draußensein", in der eigenen individuellen Erfahrung und dem selbstständigen Tuen. Zu fühlen, zu erfahren und mit dem Herzen zu verstehen, lässt ganzheitliches Lernen möglich werden und der wildnispädagogische Lehransatz mit seinen vielseitigen, bunten Themen bietet uns eine gute Basis, um uns und unsere Arbeit stetig weiter zu entwickeln.